Geschichte des Museums

Herr René COTY, Präsident der französischen Republik, weihte am 5. Juni 1954 die von Raymond TRIBOULET, dem ersten Vizepräfekten des befreiten Frankreich initiierte Dauerausstellung über die Landung in Arromanches offiziell ein.
Es ist das erste Museum, das zum Gedächtnis an den 6. Juni 1944 und die Schlacht um die Normandie gebaut wurde.
Das Museum wurde an dem Ort errichtet, wo einst der künstliche Hafen lag, von dem noch heute Reste in einigen hundert Metern Entfernung von der Küste zu sehen sind.